TIER ENTLAUFEN?

Sie sind bereits PetGuard Kunde? Dann wählen Sie bitte die Notruf-Nummer: 
+49 (0)89 / 55987-8439 (Deutschland) oder  +43 (1) 313 89 / 1876 (Österreich)

Sie sind noch kein PetGuard Kunde?
Melden Sie sich bitte bei der K-9 Hotline: +49 (0)173 / 979 6666 - wir helfen Ihnen weiter!

Falls Sie kein PetGuard Kunde sind, fallen für einen Suchhundeinsatz folgende Kosten an: 
Bis 100 km Anfahrt 150 EUR pauschal. Ab 100 km Anfahrt fallen zusätzlich Fahrtkosten (0,30 EUR/km) an.

Willkommen beim K-9® Stützpunkt Frankenthal und Bad Dürkheim!

Was ist Mantrailing?

Beim Trailen sucht der Hund eine versteckte Person mittels einer Geruchsprobe, an der er zuvor schnuppert. Der Geruchssinn unserer Fellnasen ist sehr feinsinnig und ermöglicht ihnen, die spezielle Geruchsnote eines bestimmten Menschen unter allen anderen Gerüchen herauszufiltern. Diese Spur wird dann verfolgt - am Ziel wartet die versteckte Person mit einer Futterbelohnung für den Hund.

Was ist K-9®?

Die K-9® Ausbildung basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bezüglich Geruchsentwicklung, Forensik, Verhaltensbiologie und Pädagogik. Alexandra Grunow und Rovena Langkau ziehen für ihre Studien und Forschungsprojekte regelmäßig externe Wissenschaftler, Experten und Tiermediziner hinzu. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen in die Entwicklung der Lehr- und Prüfungsinhalte von K-9 ®.

Was gibt's Neues?

Was für ein Erlebnis! Unser Trail-Kurzurlaub "Pfalz meets München" war rundum großartig: bestes Wetter, eine wunderbare Stadt, eine super Gruppe und geniale Locations! Es war nicht zu toppen - aber genau deshalb machen wir es wieder! In Planung ist erneut "Pfalz meets München" sowie "München meets Pfalz". 
Doch auch sonst erwarten euch viele spannende neue Events. Alles Weitere hier!


Trailen macht glücklich!



Reportage über die K-9® Tiersuche

Download
Wie arbeiten Tiersucher?
Auf den Spuren vermisster Haustiere mit den Teams von K-9®
tiersuche_partner-hund_012018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB

Tatort in Speyer

Großeinsatz in der Domstadt! Trotz massiver Sicherheitsvorkehrungen war es einem Besucher der Ausstellung "König Löwenherz" im Naturhistorischen Museum gelungen, einige kostbare Reliquien zu stehlen und mit ihnen zu fliehen. Doch der Fluchtwagen sprang nicht an, also machte sich der Täter zu Fuß auf den Weg quer durch die belebte Innenstadt. Und da Speyer mit seinen vielen alten, verwinkelten Gassen ideale Versteckmöglichkeiten bietet, wurden die Mantrailer gerufen, um den Täter dingfest zu machen. 

Oberkommissar Chris Wildhirt und Hauptkommissar Sandra Sauer gaben die Instruktionen. Dann war es an der Gruppe, einen Einsatzleiter zu wählen. Die kurze Einführung in Trail-Tracking stellte eine erste Herausforderung dar, konnte aber geschmeidig auf die Suchgruppenhelfer abgedrückt werden. Und dann ging's auch schon los! 

 

Der weitere Verlauf des Tatorts hier in Bildern - dank unseres Doku-Fotografen Jochen Reuter! 

mehr lesen 0 Kommentare

Finster ist's im Winterwald ...

Als Versteckperson - kurz: VP - macht man was mit. Kämpft sich auf Trampelpfaden durchs Gestrüpp und harrt dann im Stockdunkeln hinter einem Baum aus. Und das auch noch bei null Grad Celsius. Ja, wer trailt, darf nicht zimperlich sein. 

mehr lesen 0 Kommentare